torsdag den 25. juni 2009

Jubiii - studenterhuen er hjemme


STORT TIL LYKKE SABINA

Den hue har Sabina drømt om siden hun var ganske lille

Her ligger alle huerne og venter på en lykkelig ejermand/kvinde
Den rigtige hue er fundet og forældre, bedsteforældre og kærestens forældre venter spændte udenfor examenslokalet.

Her smiler Sabina glad med den kæmpestore buket liljer, som hendes kæreste, som p.t. er i Afghanistan havde bestilt til hende.
Hier freut Sabina sich über den riesigen Strauss Lilien, die ihr der Freund, der im Moment in Afghanistan ist, geschickt hat.
In Dänemark ist Tradition, dass die Abiturenten sofort nach dem letzten Examen als Zeichen ihrer neuen Würde eine "Studentenmütze" bekommen. Es ist eine besondere Ehre dem Studenten die Mütze aufzusetzen. Sabinas Mutter hatte die Ehre, denn wie Sabina sagte: "Mutti hat mich immer an die Bücher gehalten und sich sehr gewünscht dass ihre Kinder einen guten Schulabschluss bekommen".
In Verbindung mit dem Abitur gibt es viele Gebräuche und Traditionen, die man in Deutschland nicht kennt. Hier in den Nordischen Ländern ist es seit 1873 mit vielen Traditionen verbunden.t. Schade, denn es ist wirklich ein Vergnügen den jungen Menschen zususehen, wenn sie, glücklich der Schule entronnen, um ein Denkmal oder ein anderes für jede Stadt eigenes Merkmal tanzen.
Mädchen und Jungen alle in weiss und rot gekleidet und mit ihrer Studentenmütze auf dem Kopf. In die Mütze schreiben Mitschüler ihre Namen und ihr Examensresultat. Die Mütze wird noch ein paar Wochen getragen - und dann endet sie bei den meisten an einem Nagel an der Wand.

2 kommentarer:

Amelie sagde ...

Tillykke med huen.
Eine schöne Tradition in Dänemark! Meine Kinder haben hier in Deutschland das Abi gemacht und sind dann, nach einer Feierstunde, mit ihrem Zeugnis nach Hause gegangen. Aber gefeiert wurde natürlich auch, und sicher nicht weniger erleichtert und fröhlich, wie in Dänemark.
Held og lykke for fremtiden til den unge dame.
Amelie

Angelika sagde ...

Tillykke med hende :-) Hos os var det rektor der gav os studenterhuen, men dengang var det jo gaver fra huefonden og der fandtes kun den ene slags :-) Men det ved du jo alt om, siden vi begge er gaaet paa Duborg :-)
kh
Angelika